Tätertherapie und Gewaltberatung

Als Täter schlagen Sie, prügeln, misshandeln sexualisiert, sind Sie gewalttätig gegen Ihre PartnerInnen oder gegen Ihre Kinder - und Sie sind zugleich liebevoller Familienvater, Partner, Ehemann. Als Jugendlicher verlieren Sie - oft auch unter Alkoholeinfluss und in der Gruppe - die Kontrolle über sich und schlagen oder treten zu.

Schon kurz danach wird Ihnen bewusst, welchen Schaden Sie angerichtet, welche Schmerzen Sie zugefügt haben und es tut Ihnen leid.... Am liebsten würden Sie alles rückgängig machen oder in den Boden versinken! Sie versprechen, dass dies nie wieder passiert ... und doch geschieht es wieder und Sie verstehen sich und die Welt nicht mehr, fühlen sich hilflos, suchen nach Erklärungen ...

...eigentlich sind Sie doch kein Schläger!!!

So, wie Ihnen geht es vielen Menschen. Gewalt in der Familie, in der Partnerschaft und in der Freizeit gehört zur Normalität, ist Alltagsgeschehen. Sie sind nicht allein mit diesem Phänomen und es gibt eine Möglichkeit, aus diesem Gewaltkreislauf auszubrechen...

   ... der erste Schritt dazu ist, sich Hilfe zu holen, unsere Hotline anzurufen!

   ... der zweite Schritt ist die Übernahme der Verantwortung für das Geschehene!

Nur so geben Sie sich die Chance, sich zu verändern, weitere Gewaltakte zu vermeiden und das zu schützen, was Ihnen am liebsten ist.

Gewalt ist kein Zeichen von Stärke, sondern dient der Aufrechterhaltung eines Bildes. Es dient dem Vermeiden des Blicks in den Spiegel. Tätertherapie und Gewaltberatung halten Ihnen den Spiegel vor und begleiten Sie beim ersten Schock über das Erkennen des eigenen Ichs. Durch die professionelle Begleitung kann aus dem Schock heilsames Wachstum werden.

Der Anruf bei der euline ist der erste Schritt in Richtung auf ein glücklicheres Leben!


Wir benennen die Gewalt unmissverständlich

und bieten gleichzeitig Unterstützung.

Wir verurteilen die Gewalt und schenken dem Täter unsere Aufmerksamkeit.

Nur eine Arbeit, getragen von den Prinzipien der Selbstverantwortung, bietet die Chance zur Veränderung und damit zu einer Zukunft ohne Gewalt. Somit dient Täterarbeit auch dem Schutz der Opfer.

Seit 1988 haben wir Gewaltberatung entwickelt, zuerst bei Männer gegen Männergewalt, Hamburg. Begriffe wie z.B. Gewaltberatung oder Gewaltkreislauf stammen von uns.

Über das uns angeschlossene Bildungsinstitut geben wir unser Know-how und unsere Erfahrungen im Rahmen von Ausbildungen zum Gewaltberater und Tätertherapeuten weiter.
Dadurch ist ein Netzwerk Gewaltberatung in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz gewachsen.
Gewalt zerstört -

euline hilft!


Rufen Sie

uns an!