Der Druck wächst ...

Wenn Sie Ihrer Familie, Ihrer PartnerIn, Ihren Kindern Gewalt antun, wenn Sie sie schlagen, dann üben Sie häusliche Gewalt aus.

Aber auch, wenn Sie “nur” immer wieder sehr wütend sind, schreien, drohen, Gegenstände werfen oder zerstören, ist das  Gewalt - denn Sie machen Ihrer Familie Angst davor, dass Sie ihnen bald etwas antun könnten.

Gewalt in der Familie, in der Partnerschaft, geht vorwiegend von Männern aus. Aber auch Frauen sind gewalttätig, meist gegenüber ihren Kindern, immer häufiger auch gegen ihre Partner. Häusliche Gewalt ist ein weit verbreitetes Phänomen. Es findet sich in allen Bevölkerungsschichten und ..

... die Täter/ Täterinnen sind keine 'Monster', ...

sondern 'normale' Menschen, die ein Problem haben und ohne Hilfe, ohne qualifizierte Beratung keine Chance sehen, aus dem Gewaltkreislauf auszubrechen.

Die Dynamik der Gewalt ist für die Betroffenen nicht erkennbar, hat jedoch große Auswirkungen auf jede Beziehung. Dabei verletzen viele Menschen das Liebste, was sie haben; zerstören die Grundlagen für ein glückliches Miteinander

Gute Vorsätze und eigene Programme reichen meist nicht aus, diesem Kreislauf aus Verzweiflung, Verletzung, Ohnmacht und Gewalt zu entkommen. Die gewalttätigen Übergriffe nehmen zu, die Verletzungen werden schlimmer, die friedlichen Phasen kürzer und die Verzweiflung nimmt zu...


  • Wagen Sie den Schritt aus Ihrer Einsamkeit, wählen Sie die Nummer der Hotline!
  • Wir helfen Ihnen weiter. Gemeinsam finden wir einen Weg zur Lösung Ihres Problems!
Gewalt zerstört -

euline hilft!


Rufen Sie

uns an!